Anzeige: AAA

Dorfschätze - interkommunale Zusammenarbeit

Die Anfänge der kommunalen Zusammenarbeit im Gebiet der Dorfschätze gehen auf das Jahr 2002 zurück, als man sich noch unter dem Namen Arbeitskreis Steigerwaldvorland zusammen fand.

Erleben Sie eine „kleine Frankenreise" in der grünen Kulturlandschaft zwischen Würzburg und Nürnberg.

Als 1. Vorsitzender wurde Jochen Kramer, 1. Bürgermeister der Gemeinde Castell, gewählt. Diese Funktion übte er bis 2008 aus. Seitdem ist Dr. Werner Knaier, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Wiesentheid, mit diesem Amt betraut.

Waren die anfänglichen Ziele die Zusammenarbeit auf den Tourismusbereich beschränkt, so erstrecken sich heute die Handlungsfelder über die ganze Bandbreite der interkommunalen Zusammenarbeit.

Als Beispiele hierfür gelten zahlreiche Projekte der Dorferneuerung in den einzelnen Orten, eine gemeinsame Touristikwerbung, ein Gewässerentwicklungsplan, zahlreiche Vorträge und Seminare, eine Regionalmesse mit dem Titel „Erleben, Genießen, Wohlfühlen“ in der Steigerwaldhalle, die Teilnahme an der kleinen Gartenschau in Kitzingen 2011 und die gemeinsame Verkehrsüberwachung für den fließenden Verkehr.

Eine Geschäftsstelle in der Verwaltungsgemeinschaft Wiesentheid koordiniert und leitet mit zwei Mitarbeiterinnen diese Aufgaben. Maßgeblich unterstützt, auch von finanzieller Seite, werden die Aktivitäten der Dorfschätze vom Amt für Ländliche Entwicklung in Würzburg.

 

Zu erreichen ist die Geschäftsstelle unter:

 

Tel. 0 93 83 - 90 94 95
E-Mail: info@dorfschaetze.de
Internet: www.dorfschaetze.deexterner Link


Erleben sie eine „kleine Frankenreise" in der grünen Kulturlandschaft zwischen Würzburg und Nürnberg.

Neun ursprüngliche fränkische Dörfer und ihre Tradition sind nur einen Katzensprung von der A3 entfernt. Gleich einem Puzzle ergänzen und bereichern sich diese neun Gemeinden gegenseitig und ergeben ein ganzheitliches Bild fränkischer Geschichte und Geografie. Hier heißt es ausspannen, auftanken und durchatmen.

frankenreise

Entdecken Sie unsere einzigartigen „Dorfschätze": kleine versteckte Kostbarkeiten, berühmte Baudenkmäler, romantische Landschaften, mittelalterliche Stadtmauern, gelebte Geschichte.

Ihr Auto können Sie getrost stehen lassen! Zu Fuß oder mit dem Rad, so erkunden Sie die Schönheit unserer Gegend hautnah und schenken Ihrer Gesundheit im Handumdrehen neue Energie. Danach verwöhnen Sie unsere Gastgeber mit regionalen Köstlichkeiten wie Spargel und Wild, sowie den köstlichen Weinen aus unseren bekannten Lagen am Steigerwald.

Doch nicht nur im Bereich Tourismus wird in den neun Gemeinden Abtswind, Castell, Großlangheim, Kleinlangheim, Prichsenstadt, Rüdenhausen, Schwarzach am Main, Wiesenbronn und Wiesentheid zusammengearbeitet.

Nach einem integrierten ländlichen Entwicklungskonzept werden viele Projekte gemeinsam angepackt:

  • Dialog der Generationen
  • Qualitätssteigerung im Dienstleistungsbereich
  • Gewässerentwicklungsplan
  • Verkehrsüberwachung

 

 

dorfschaetze

 

zuletzt geändert: 08.12.2016

Als Email versendenArtikel druckenArikel als PDF speichern
externer Link

Partner und Sponsoren

  • Fürstlich Castell'sche Bankexterner Link
  • Fürstlich Castell'sches Domänenamtexterner Link
  • N-ERGIEexterner Link

Gemeinde Castell

Rathausplatz 4
97355 Castell
Telefon: 09325 401
Fax: 09325 - 980789

Amtsstunden des Bürgermeisters:
Dienstag von 07:30 bis 08:30 Uhr
Mittwoch von 18:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr